Rüttelstreifen

Rüttelstreifen erzeugen beim Überfahren ein deutlich spürbares und hörbares Rütteln. Damit kann auf vergleichsweise kostengünstige Art und Weise die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer erhöht werden. Die deutsche Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) empfiehlt die Installation von Rüttelstreifen unter anderem vor gefährlichen Kurven oder an Unfallbrennpunkten. Durch einen Spezialziehschuh wird die Struktur des Rüttelstreifens hergestellt, die für die Warnwirkung verantwortlich ist.

Die HIMA GmbH hat unter anderem bereits Rüttelstreifen an folgenden Orten hergestellt:

  • S 94 bei Kamenz (Landkreis Bautzen)
  • S 165 bei Hohnstein (Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge)